News vom26. Januar 2019

Cross Lausanne

Erneut zeigte Jocline Wind in Lausanne einen starken und eindrücklichen Crosslauf. Sie kontrollierte das Rennen von Beginn weg und suchte die Entscheidung bereits anfangs der letzten der vier Runden. Bei Temperaturen um den Null-Punkt und einem schnellen, griffigen Terrain gewann sie in der Kategorie U20W.

Auch in der U20W lief Alina Hert. Sie lief ein kostant gutes Rennen und platzierte sich mit dem guten 9. Rang im Mittelfeld.

Die Stunde schlug in Lausanne nicht für Loris Zogg. Nach einer vielversprechenden ersten Runde musste er die Spitze ziehen lassen und beendete sein Rennen auf dem 13. Schlussrang.

Besser leif es Damian Maurer. Von Runde zu Runde fühlte er sich besser. Anfangs der 4. Runde lief er gar auf 4. Position. Das Rennen bei den U16M beendete er auf den sehr guten 5. Platz.

Herzliche Gratulation!

Zur Rangliste

Zur Fotogalerie